neues hotel – neues glueck?

image

stilistisch zumindest eine deutliche verbesserung, jedenfalls fuer meinen geschmack. nur der fusshocker beim sessel fehlt, aber dann lese ich halt im bett. interessant fand ich, dass der preis, der sowieso schon unter dem des vorigen hotels lag, durch eine online-buchung, die mir die freundlichen damen am empfang auf mein jammern hin empfahlen und die ich im foyer mit hilfe des kostenlosen wifi durchfuehrte, nochmals deutlich gesenkt werden konnte. es ist mir wirklich etwas raetselhaft, wie diese diskrepanzen zustandekommen.
das badezimmer hier ist WEISS gefliest und nett moebliert, die wanne hat eine schraege rueckenlehne! na bitte – geht doch!
ist aber auch besser so, weil ich ja bei ikea ein bisschen laenger shoppen musste 😉 jetzt hab ich wieder last auf der hinterachse und werde auch an glitschigen ampelkreuzungen zuegig anfahren koennen.
und hier noch sued-edmonton am abend.

image

fortschritt glaube ich uebrigens auch daran zu bemerken, dass ich auf viele lampen mit druck- oder kippschaltern stosse, anstelle dieser unsaeglichen drehstifte oder durchdrueckpinne, die es sonst immer gab.

Ein Gedanke zu „neues hotel – neues glueck?

  1. Lenzi

    Uuuh ich will auch nochmal in einem Hotel schlafen! Mit einem schönen Bad und so! Bist Du heute auch noch in Edmonton oder geht es dann zurück?
    Viel Spaß jedenfalls noch =)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.