Ich wollte SO eine Bruecke!

brueckenentwurf

Hab extra diese wunderbare Zeichnung gemacht! Die beiden (ZWEI, in Zahlen 2) Maenner, die damit beschaeftigt sind, beschieden mir unabhaengig voneinander, aber uebereinstimmend, dass man erst mal den unteren Teil bauen werde. Und dann legten sie los, der Herr Chef und Reto, der Schweizer Zimmermann, der uns – ein bisschen wie ein Lottogewinn – ins Haus geflattert ist. So wird jetzt tagsueber gebaut, Heu geholt, Brennholz gemacht, waehrend trotzdem der Chef noch Bares verdienen gehen und ich Tiere und Haushalt versorgen kann (letzteres – na ja…) Am liebsten wuerde ich Retos Pass einziehen, aber das ist wohl leider verboten oder zumindest unanstaendig.

IMG-20130513-00651 IMG-20130513-00649 IMG-20130513-00654 IMG-20130516-00658

Zwischendurch mussten der Chef und ich  mal schnell nach Edmonton, unsere Reisepaesse neu beantragen. Auch dort gibt es Baustellen, aber nicht so schoen wie unsere. Wohneinheiten, direkt an der Whyte Avenue, direkt an der Bahnlinie. Gereon sagt natuerlich: WER will denn DA wohnen?

IMG-20130515-00657

Immerhin aber sassen wir gleich nebenan im Restaurant Under the High Wheel, neben dem netten Bioladen Blush Lane und genossen Bangers and Mash (Bratwuerstchen, Kartoffelpueree, Spiegeleier – fuer den Chef natuerlich) und Borschtsch und ein Salattrio, dazu Wasser aus schoenen Flaschen und um uns herum so viele anders aussehende Menschen, dass es sogar Gereon auffiel. Sowohl der Bioladen als auch das Restaurant befinden sich in einem Gebaeude, in dem es lauter interessante Dinge gibt, Roots on Whyte. Es geht also schon was Nettes, wenn sich nur das rechte Publikum einfindet. Aber wohl eher nicht in Valleyview…

Aber wenn ich erstmal meine Bruecke habe, dann vermiete ich die fuer Hochzeiten, mit Moskitobegleitung, und dann werde ich reich und dann bauen wir auch ein Community Centre – waer doch nett, oder? Bis dahin pussele ich weiter hier vor mich hin und versuche, dieses Jahr wenigstens wieder einen Gemuesegarten zu haben. Neben mir stehen immerhin schon vier Tomatenpflaenzchen und noch einiges andere essbare Gruenzeugs. Der Himmel ist blau, Reto holt Heu, Tom Waits singt, und ich mach mir jetzt mal noch ne Kanne Tee. Vor uns liegt das May Long Weekend, Montag ist also frei, und es hat sich mehr Besuch angekuendigt. Freut euch am Fruehling, wie ich hoere, regnet es in Deutschland schon wieder…

2 Gedanken zu „Ich wollte SO eine Bruecke!

  1. Tinki

    So jemanden hätte ich auch gerne mal für mein Häuschen… bin gespannt auf die tolle Brücke! -> vielleicht solltest Du den Pass zumindest ein wenig verstecken : )
    Und Regen ist hier nur sehr wenig – und wenn dann nur in ein paar Gewitterschauern, danach ist aber die Sonne wieder da…
    LG Tinki

  2. SonjaM

    Bist Du sicher, dass Du dem Ansturm des Publikums gewachsen sein wirst, wenn Du die Brücke vermietest? Dann ist es aus mit der Idylle.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.