Umgezogen!

Heute fusche ich mal ganz arg und verplempere bezahlte Buecherei-Zeit mit Blog-Schreiben. Zum einen werde ich ja sehr mau bezahlt, und zum anderen ist es auch gar zu wichtig und aufregend – da muss es halt mal sein.
Wir sind umgezogen! Kein Telefon, noch nicht mal Handy funktioniert dort, und kein Computer zur Zeit. Macht aber kaum was. Stattdessen gibt es naemlich weisse Waende ueberall, keine Moebel ausser einer weiss gestrichenen, tausendjaehrigen Einbaukueche und unseren eigenen drei bis sieben letzte Woche bei IKEA gekauften Teilen. UND es gibt natuerliches LICHT!!! Heute morgen backte (buk?) ich Brot, zum ersten Mal im neuen (alten, weil vorhandenen) Herd, und das Licht schien von drei Seiten in die Kueche! Zora wanderte hinter den Sonnenflecken auf dem Boden her. Zum Vergleich: auf dem Bauernhof musste man IMMER in der Kueche das Licht einschalten – da muss der Mensch doch depressiv werden. Es gibt fast farbloses, also durchsichtiges, trinkbares, GERUCHLOSES Wasser, eine funkelnagelneue Badewanne (seit gestern auch mit funktionierendem Duschkopf) und eine Kueche, einen recht grossen Essbereich und dito Wohnbereich, diese drei gehen ineinander ueber und wirken also wirklich grosszuegig, und dann gibt es noch zwei kleine Schlafzimmer. Es ist der pure Luxus. Bilder in Kuerze, wenn hoffentlich der PC samt Schuessel wieder angeschlossen ist.
Und gerade ruft mich die Besitzerin des Landes an, das wir gerne kaufen wollten, was dann nicht klappte, weil sie (vermeintlich-angeblich) ein besseres Angebot hatten: hat nicht geklappt mit dem anderen Angebot. So sind wir wieder im Geschaeft. Oh manno, jedenfalls wird es nie langweilig :-))
Es hat geschneit, die Strassen sind ueber weite Strecken weiss und leider auch teilweise rutschig. Der kleine Hund hat schon wieder den Drei-Bein-Status ausgerufen, waehrend die dicke Dora (AKA Zora) froehlich und unbeeindruckt durch die Kaelte flitzt, immer neue Untaten im Sinn.

3 Gedanken zu „Umgezogen!

  1. goaty

    ja gratuliere! und wenn wir dann nächste fein verpacken und stauen, kommen ja noch ganz viele schöne sachen ins neue häuschen. da werden wir uns mal mächtig anstrengen, damit’s bald wieder nette bildchen gibt. bis dahin
    goaty

  2. springtime

    klingt toll, schade, dass ich nicht ein paar wochen später kommen konnte…
    btw: ich hab mein vordiplom, bin durch organik mit ner 4.0 durch – tja, vier gewinnt *g* mehr dazu mal irgendwann in einer mail…

  3. elch

    danke bestens fuer die guten wuensche und herzlichen glueckwunsch zum vordiplom. du, lena, hast inzwischen auch deine permanent resident card, dito deine schwester, waren hier an der post nicht zuzuordnen, aber jetzt sind wir auch postalisch umgezogen, es heisst jetzt general delivery statt RR#1, und wir haben sogar eine neue telefonnummer, die theoretisch ab morgen funktioniert: 3507 statt 2137.
    gestern kam chris aus nose creek mit einer ganzen kiste voller wapiti-wurst und krams, so dass wir wirklich keinesfalls verhungern muessen, es sei denn, der strom faellt aus. und ich verspreche bildchen in kuerze, z.b. von nini und zora in einem kleinen koerbchen gestapelt – oh manno, die sind sooo verrueckt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.