Die Qual der Wahl

Heute kann ich mich gar nicht entscheiden, wie ich denn diesen Post ueberschreiben soll. Es schneit, der Himmel ist grau, ich muss noch einen Tag arbeiten in diesem Jahr. Gereon dagegen faengt Anfang Januar wieder an. Die Firma hat einen Auftrag, man weiss noch nicht, fuer wie lange Arbeit da ist, aber immerhin. Also muss jetzt jede Stunde genutzt werden – zum Angeln. Das sieht man auch im und ums Haus. Daher die erste moegliche Ueberschrift:

This marriage is temporarily interrupted for Fishing Season!

Die haengen da zum Trocknen, die bereits Geraeucherten sehen dann aus wie folgt, weswegen die naechste Moeglichkeit waere:

Und der Himmel haengt voller … Fische

Fuer diese beiden allerdings haengt der Himmel im Moment tatsaechlich voller Geigen, denn sie sind

Das Traumpaar des Monats!

Die abgesetzte Regierungschefin Odette Anderthalbhorn und der Aussenseiter Amadeus Immerzwerg? haben ihre anfaengliche Abneigung ueberwunden und fressen friedlich miteinander, nur unterbrochen von zaertlichem Geplaenkel. Ob allerdings schon wirklich „was“ passiert ist, kann ich nicht sagen. Der Kerl ist ja wirklich klein, und er wird sich eventuell der Bodenunebenheiten bedienen muessen, um zum Ziel zu kommen. Das werden also bestenfalls Ende-Mai-Zicklein. Und dann warten ja noch zwei weitere junge Damen auf seine Aufmerksamkeiten. Karla hat schon gewarnt, dass, weil er noch so jung und winzig ist, die Befruchtungsrate eher geringer ausfallen koennte. Na, soll er halt mal ueben. Stinken kann er jedenfalls schon. Wer genau hinschaut, erkennt auf dem Bild, dass die Unterhaelften der Vorderbeine eine andere „Hell“farbe haben als die Unterhaelften der Hinterbeine. Und das Gelbe ist nicht die Originalhaarfarbe…