Alpakas in der Nachbarschaft

Stellt sich doch heraus, dass Judy natürlich eine Frau kennt, die Alpakas hat. Sind wir heute mal hingefahren, ist im Nachbardorf. Ich hatte ja noch nie welche aus der Nähe gesehen und vor allem gehört – das war ja fast das Lustigste an diesen Viechern. Kann man nicht beschreiben, muss man gehört haben.
Links ein preisgekröntes Tier, wohl wegen seiner immens feinen und kräuseligen Wolle:
Ich hätte mir dieses ausgesucht Da sagt mir die Besitzerin, dass es praktisch geschenkt zu haben sei, weil es eine schlechte Wollqualität habe. Mmmhh…
Hier noch ein paar Gesichter zusammen, man beachte bitte vor allem die Wimpern des von mir favorisierten Alpakas!
Judy fand die Tiere auch ausgesprochen „cute“ und meint, nun müsse man nur noch Rolf weichspülen. Weiß gar nicht, warum sie so wild darauf ist, dass ICH ein Alpaka bekomme. Da müssen wir nochmal drüber nachdenken…