Bülder

Vor allem auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Herrn (Schu.) stelle ich hier jetzt mal in der Eile ein paar Gartenbilder etc. ein, hinter den Fragezeichen, weil ich keinen Bock hab, die alle zu verkleinern etc. Hier zu Hause herrscht nämlich das „Böse“, sprich, die Tochter des Hauses ist für eine Woche etwa hier eingefallen und hat, ohne mich zu fragen, „meine“ Küche sortiert. Wer weiß, wie ich Käse schneide und meine grenzenlose Toleranz kennt, kann sich vorstellen, in was für eine Laune mich das versetzt. Sogar mein arg duldsamer Gereon wird zickig darüber! Deswegen werde ich gleich melken und dann in die Stadt fliehen, und den Anzeichen zufolge wird ES bei meiner Rückkehr wieder verschwunden sein! Obwohl es nämlich eine rasend unangenehm laute Stimme hat, spricht es mit mir kaum – warum wohl ? 😉 Und nachdem Gereon einem Hund, den es mitgebracht hat und der mehrfach unsere Hühner gejagt hat, ohne dass es ernsthaft eingegriffen hat, auf frischer Tat ein Stück Holz versehentlich so zwischen die Augen (ist wohl ein guter Schütze) geworfen hat, dass er kurzfristig taumelte, hat es den auch nicht mehr so lieb. Tja – shit happens!
Hier regnet es ohn‘ Unterlass, das Regenmesserle war voll (5 Inches) und jetzt sind schon wieder 1 1/2 Inches drin!
Aber trotz langsamem Regenüberdruss und feindlicher Invasion und UNKRAUT (ohjeohjeohje – alles voller stinkweed da, wo mein Salbei und Blumen sein sollten – das hab ich aufgegeben!) haben wir überwiegend Spaß, der Herr Hö. mit „seinen“ Kindern, und ich mit „meinen“. Los geht’s! Ach ja, und weil es so usselig ist (Temperaturen von +9°C), bastelt der kleine Hund schon an seiner Rheumadecke.