Kurioses zum Jahreswechsel

Ohne Bilder, da braucht ihr jetzt mal gar nicht zu warten, dass sich noch was aufbaut. Dank Onkels neuer Kamera bin ich mal wieder total ueberfordert, und ohne Brille kann ich das Teil gar nicht bedienen. Und ausserdem sitze ich in der Buecherei, und es ist schwierig, alles immer mitzuschleppen, um bunte Bildchen online zu stellen. Aber was soll das Gejammere?! Waehrend Thomas und Gereon unverdrossen und bei schoenstem blauem albertanischem H
Himmel (ist das grammatikalisch korrekt, – Dr. Stinnes?) am Haeusle bauen, fuhr ich gen Valleyview, um mein neues noch aelteres Auto anzumelden. Waehrend ich in einer relativ langen Schlange (alle verlaengern anscheinend zum Jahresende ihre Autoanmeldung) bei Home Hardware, einem „Eisenwarenladen“, der als Vertreter der kanadischen Provinz-KfS-Meldestelle fungiert, wartete, sah ich in der Auslage etwas namens „Jiffy Rink“. Bei naeherer Untersuchung entpuppte sich das ganze als Instant-Hockeyfeld, Eishockey natuerlich! Eine Art Riesen-Plastiktuete, quadratisch, 3×3 m, rundum geschlossen, mit einem Einfuellloch obendrauf. Da laesst man Wasser reinlaufen, wartet dann, bis alles festgefroren ist und reisst die obere Plastiklage ab – voil`a (Akzent gibt es auf der Tastatur nicht, kanadisch-zweisprachig eben!!), gucke-da, jedenfalls, und schon hat man eine Eishockeybahn. Toll, oder? Dann war ich dran, mit Anmelden, dachte ich. Weil aber sowohl Kaufbeleg fuer das Auto als auch Versicherungsnachweis auf unsere beiden Namen liefen (absichtlich so gemacht, damit ich auch allein anmelden koennte!), beschied mir die freundliche Dame, dass eben aufgrund der Auflistung beider Namen wir auch beide erscheinen muessten oder aber ich eine schriftliche Vollmacht meines Gatten vorlegen muessten (oder vice versa, falls er ohne mich anmelden wolle). Und das, obwohl auf der Versicherungskarte eindeutig G. und/oder P. steht. Jaja, die Behoerden! Ich denke, sie haben die deutschen Buerohengste nun doch ueberholt! Neulich erzaehlte jemand, dass man auch manche Dinge nicht mehr alleine umtauschen darf, wenn der Gatte irgendwie auf dem Kaufbeleg auftaucht.
So, nu muss ich sehen, dass die Haeuslebauer was zu essen kriegen! Demnaechst dann wieder Bilder.
Ach ja, und die email ist vorname kringel nachname puenktchen net
Und schliesslich: Alle guten Wuensche fuer alle Leser fuer das neue Jahr, moeget ihr alle ein Haus haben – und ich auch.

Ein Gedanke zu „Kurioses zum Jahreswechsel

  1. Uschi

    Hallo Petra

    Durch Zufall bin ich auf deine Seite im Internet gestoßen.
    Auf den Bilder habe ich Gereon wiedererkannt.
    Ich habe Ihn damals durch Detlef Eupen kennengelernt.
    Ich weiß nicht ob er sich noch an mich erinnern kann.
    Wir haben damals einen Ausfulg mit seinem Motorradgespann nach Kerpen Horrem gemacht.
    Wenn er sich an den Namen “ Uschi Gehlen “ erinnert kann er sich ja mal per E-Mail melden.
    Ich würde mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Uschi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.