Sonnenaufgang und so

Wenn ich zur Arbeit fahre, wuensche ich mir oft, ich sei eine gute Fotografin. Bevor ich in das kleine „Industriegebiet“ abbiege, in dem die Praxis ist, habe ich naemlich auf einer kleinen Anhoehe eigentlich immer einen tollen Blick ueber das im Sueden und Osten gelegene Tal. Meine Vermutung ist ja, dass dort der Name Valleyview entstanden sein muss. Neulich lag Nebel in den Niederungen, aber ich hatte keine Kamera. Aber so ein schlichter Sonnenaufgang fast nebelfrei hat auch was. Die wirklich tolle Fotoqualitaet muesst ihr euch denken…

Ich verstehe uebrigens, lieber Herr Administrator, falls Du guckst, gar nicht, warum ich jetzt neuerdings nur noch zwei Groessen fuer das Einstellen von Bildern angeboten bekomme, und zwar Mittel und Originalgroesse. Letzteres fuehrt zum Chaos, das hab ich ausprobiert. Seeeehr seltsam, so ein Computer.

Anyway. Zuhause waechst mit und ohne Sonne der kleine Herr Alfredson. Trotz seiner schweren Geburt hat er wohl beschlossen, fruehreif zu sein. Und so isst er mit seiner Mama schon Koernchen und tut auch schon so, als ob er andere juengere Ziegen zum Zweikampf herausfordern wollte. Und natuerlich muss er immer mal wieder dringend ein Huhn schnell machen – welch ein Spass!!

Ein Gedanke zu „Sonnenaufgang und so

  1. Arne

    Hallo Petra,
    hat es Dir vorher mehr Größen angeboten? Ich habe auch nicht mehr so recht im Kopf, wie Du die Bilder hochlädst, Du benutzt dafür auch das Interface des Blogs, oder. Also nichts mit FTP und so…
    Ich werde mal gucken, dass die kleinen Bilder einfach etwas größer werden, dann sollte eigentlich alles wieder etwas hübscher aussehen.

    Schöne Grüße aus dem ausnahmsweise mal verschneiten Köln.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.